Inhalt

Holz

Auf dem Gelände des Abfallentsorgungszentrums in Hohenhameln-Stedum wird Altholz aus der Sperrmüllsammlung und der Anlieferung zu den Wertstoffhöfen durch die PEG (Peiner Entsorgungsgesellschaft mbH) wiederaufbereitet.

Dieser Vorgang erfolgt mit modernster Technik und trägt nachhaltig zum Klimaschutz bei: Die Holzaufbereitungsanlage zerkleinert nach erfolgter Kategorisierung das Material und stellt Holzschnitzel und –späne unterschiedlicher Größen her. Diese sind entweder Endprodukt, das direkt einer Wiederverwertung, zum Beispiel energetisch, zugeführt wird oder als Vorprodukt für neue Materialien, zum Beispiel in der Spanplattenindustrie, dienen.

Ihr Altholz können Sie gegen eine geringe Gebühr an den Wertstoffhöfen von A+B Peine abgeben.
Aktuell gültige Gebühren:

Gebühren Altholzentsorgung (gültig ab 01.01.2021)

bis 1 m³ 10,00 €
1 - 2 m³ 20,00 €

Dabei ist es egal, ob das Holz behandelt oder unbehandelt ist.

Angenommen werden:

  • Bretter
  • Leisten
  • Bohlen
  • Palisadenhölzer
  • Zaunteile
  • Wand- und Deckenverkleidung
  • Vertäfelungsreste
  • Parkettfußboden
  • Türen
  • Fensterrahmen (ohne Glas)