Inhalt

Selbstanlieferung

Ein neues Formular ersetzt die Sperrmüllkarte:

Dazu einige wichtige Hinweise:

Ausfüllen
Das Formular kann auf dem PC ausgefüllt und dann ausgedruckt werden. Bei Anlieferung legen Sie dieses bitte vollständig ausgefüllt und unterschrieben an der Kasse vor.

Anlieferung im Auftrag
Erfolgt die Anlieferung im Auftrag von jemand anderen (z.B. Angehörigen, Nachbarn u.a.) so sind zusätzliche Angaben zum Auftraggeber zu machen, die von diesem ebenfalls unterschrieben werden müssen.

Fehlende Angaben
Wenn der Formularabschnitt für den Auftraggeber nicht ausgefüllt oder unterschrieben ist, kann dieses vor Ort nachgeholt werden. Der Anlieferer unterschreibt dann im Auftrag auch für den Auftraggeber. Er übernimmt damit auch die Verantwortung für eventuell anfallende Gebühren bei Übermengen oder zusätzlichen Anlieferungen von Sperrmüll, wenn die einmal jährliche gebührenfreie Abholung oder Anlieferung bereits in Anspruch genommen wurde. 

Datenschutzerklärung
Wichtig ist eine Bestätigung der Datenschutzerklärung (Häkchen). Bei Anlieferung im Auftrag auch vom Auftraggeber. Daten dürfen nur erfasst und verarbeitet werden, wenn diese Bestätigung vorliegt. Fehlt die Zustimmung (Häkchen), kann die Anlieferung nicht im System erfasst werden und muss vor Ort bar bezahlt werden.

Formulare auch an der Kasse erhältlich
Wenn Sie nicht über einen Internetzugang oder Drucker verfügen, können sicherlich Angehörige oder Freunde helfen. Ausgedruckte Formulare gibt es auch an der Kasse in Stedum und können vor Ort ausgefüllt werden.

Alte Sperrmüllkarten
Die "alten" Sperrmüllkarten werden übergangsweise noch bis 31.03.2023 angenommen.